Veröffentlicht in Literatur, Privates

Grippale Illiteralität und die Folgen

Das Leben ist echt nicht fair. Seit Oktober (!) lese ich mit Vergüngen Uwe Tellkamps „Turm“, was allerdings in den letzten Tagen nach dem Kauf von Thomas Bernhards „Meine Preise“ mit einer Re-Lektüre von „Frost“ unterbrochen wurde. Tja. Und jetzt, wo mich die Grippe voll erwischt hat, dachte ich euphorisch: Das ist doch DIE Gelegenheit, endlich mal mehrere Stunden zu lesen, damit ich die letzten 300 Seiten endlich packe. Und was mache ich? ALLE vier Folgen von Robert Dornhelms „Krieg und Frieden“ anschauen…

Und ich wette: Die Grippe hab ich beim Bezahlen in der Buchhandlung erwischt