Neuer Gedichtband

Ende Februar 2020 ist es soweit: Mein vierter Gedichtband „katzenpornos in der timeline“ erscheint im Luftschacht Verlag. VORBESTELLEN! Zusätzlich zum Buch gibt es auf dieser Website eine virtuelle Erweiterung des Bandes, die Audio-Files von Lesungen einzelner Gedichte, Faksimiles von handgeschriebenen Gedichten oder Hintergrund-Blogs zu einzelnen Gedichten umfasst. Sobald der Band erschienen ist, geht es hier zur Übersicht! Neuer Gedichtband weiterlesen

Nominierung für Bloggerpreis „Das Debüt“

„Weißblende“ hat es unter 50 Einreichungen auf die Shortlist des Bloggerpreises „Das Debüt“ geschafft. Hier die Begründung: Bei Sonja Harters Debütroman „Weißblende“ handelt es sich um eine moderne Lolita-Geschichte. Es ist ein Roman über das Fremdsein, im eigenen Land, in der Gesellschaft, in der Familie und in sich selbst. Das Fremde dringt in Form des eingemieteten Franzosen, der als Inbegriff der körperlichen Liebe gesehen werden … Nominierung für Bloggerpreis „Das Debüt“ weiterlesen

Neuer Text – am 18. April auf ö1

ö1 sendet am 18. April um 21.40 Uhr meinen neuen Text mit dem Titel „Amalia und Amelie. Oder: Wie ich lernte, neben mir zu stehen. Monolog für zwei Lebensalter.“ Es lesen Elisabeth Orth und Silvia Meisterle. Kleiner Auszug: Mit der Literatur ist es doch so: Alles kann, nichts muss geschrieben werden. Wenn ich also im entscheidenden Moment lieber die Wäsche wasche, als mich an meinen Schreibtisch … Neuer Text – am 18. April auf ö1 weiterlesen