Veröffentlicht in Literatur, Privates

Grippale Illiteralität und die Folgen

Das Leben ist echt nicht fair. Seit Oktober (!) lese ich mit Vergüngen Uwe Tellkamps „Turm“, was allerdings in den letzten Tagen nach dem Kauf von Thomas Bernhards „Meine Preise“ mit einer Re-Lektüre von „Frost“ unterbrochen wurde. Tja. Und jetzt, wo mich die Grippe voll erwischt hat, dachte ich euphorisch: Das ist doch DIE Gelegenheit, endlich mal mehrere Stunden zu lesen, damit ich die letzten 300 Seiten endlich packe. Und was mache ich? ALLE vier Folgen von Robert Dornhelms „Krieg und Frieden“ anschauen…

Und ich wette: Die Grippe hab ich beim Bezahlen in der Buchhandlung erwischt

Ein Kommentar zu „Grippale Illiteralität und die Folgen

  1. hi,

    Ich weiß nicht, ob das hier so gut reinpasst, aber ich habe auch eine Webseite, die ich in andere Sprachen übersetzen möchte, bis jetzt wurde mir nur eine Agentur dazu empfohlen: Webseite übersetzen

    hat noch jemand gute Erfahrungen gehabt?

    Danke

    gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s